Regierender B Rgermeister (Berlin): Regierender B Rgermeister Von Berlin, Ernst Reuter, Heinrich Albertz, Eberhard Diepgen, Otto Suhr Source Wikipedia

ISBN: 9781159287030

Published: August 28th 2011

Paperback

50 pages


Description

Regierender B Rgermeister (Berlin): Regierender B Rgermeister Von Berlin, Ernst Reuter, Heinrich Albertz, Eberhard Diepgen, Otto Suhr  by  Source Wikipedia

Regierender B Rgermeister (Berlin): Regierender B Rgermeister Von Berlin, Ernst Reuter, Heinrich Albertz, Eberhard Diepgen, Otto Suhr by Source Wikipedia
August 28th 2011 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, AUDIO, mp3, ZIP | 50 pages | ISBN: 9781159287030 | 9.13 Mb

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 48. Nicht dargestellt. Kapitel: Regierender B rgermeister von Berlin, Ernst Reuter, Heinrich Albertz, Eberhard Diepgen, Otto Suhr, Klaus Sch tz, Klaus Wowereit, Walter Momper, Walther Schreiber, Richard von Weizs cker, Willy Brandt, Hans-Jochen Vogel, Magistrat von Berlin, Franz Amrehn, Dietrich Stobbe.

Auszug: Ernst Rudolf Johannes Reuter (* 29. Juli 1889 in Apenrade, Provinz Schleswig-Holstein- 29. September 1953 in Berlin) war ein deutscher Politiker und Kommunalwissenschaftler. In b rgerlichen Verh ltnissen aufgewachsen, wandte sich Reuter w hrend seines Studiums dem Sozialismus zu. Von 1912 an geh rte er der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) an und bet tigte sich f r sie als Wanderredner und Journalist. Nachdem er im Ersten Weltkrieg in russische Kriegsgefangenschaft geraten war, stellte er sich nach der Oktoberrevolution in den Dienst der Bolschewiki und wirkte als Volkskommissar im Siedlungsgebiet der Wolgadeutschen in Saratow.

Von 1919 bis zu seinem Ausschluss 1922 geh rte er der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) an. Das Amt des Generalsekret rs dieser Partei bekleidete er von August bis Dezember 1921. ber die Unabh ngige Sozialdemokratische Partei Deutschlands (USPD) kam Reuter 1922 wieder zur SPD, f r die er 1926 Berliner Stadtrat f r Verkehr wurde.

1931 wechselte er nach Magdeburg in das Amt des Oberb rgermeisters dieser Stadt. Nach seiner Amtsenthebung durch die Nationalsozialisten und zweimaliger Konzentrationslager-Haft ging Reuter 1935 ins t rkische Exil. Ende 1946 kehrte Reuter nach Berlin zur ck und amtierte als Stadtrat f r Verkehr und Versorgungsbetriebe. Im Nachkriegs-Berlin entwickelte er sich rasch zum wichtigsten sozialdemokratischen Politiker. Als Konsequenz der Berliner Blockade wurde er zum Oberb rgermeister der Westsektoren gew hlt und stieg zum international bekannten Repr sentanten Berlins auf.

Er setzt...



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Regierender B Rgermeister (Berlin): Regierender B Rgermeister Von Berlin, Ernst Reuter, Heinrich Albertz, Eberhard Diepgen, Otto Suhr":


multimc.pl

©2014-2015 | DMCA | Contact us